Esterházy-kastély
Magyar Deutsch Slovenský
Startseite Schloss Programme Dienstleistungen Nachrichten Galerie

Sala Terrena (Sommer-Erfrischungsraum)

Das ist der zu den Appartements des Fürsten gehörende Ornamentsaal im Erdgeschoss des Schlosses, der über einen besonderen Zauber verfügt. Indem er wie ein Wintergarten gestaltet ist, bildet er einen Übergang zwischen Gebäude und Garten, seine Längsachse liegt auf der Nord-Süd-Achse des Parks. Sein Südausgang ist gleichzeitig auch der Fokus des dreifachen Vue-Systems auf den großen Park. Der Deckenfresken-Zyklus stellt eine mythologische Liebesszene mit Amor dar und ist vielleicht auch die Abbildung der „himmlischen Liebe“ des Fürstenpaares. (Das sind die Arbeiten von Wolfgang Köpp, der an der Wiener Akademie studiert hat.) Auf den drei mittleren Feldern des Zyklus wurde das deutsche Monogramm vom Bauherrn, Nikolaus Esterházy, der „Prachtliebende” geformt: F. N. E. steht für Fürst Nikolaus Esterházy. Die Wände des mit durchbrochenen Pfeilern gegliederten Raumes werden von Rokoko-Stuck verziert, reich an Blumengirlanden, aus silbernen und goldenen Blättern, sind sie mit Lüstern versehen, indem sie damit die Natur in den Innenraum hineinbringen. Der Boden des Saals besteht aus originalem weißen Carrara-Marmor. Beheizt wurde er über eine Fußbodenheizung, durch die am Fuße der Säulen befindlichen Gitter strömte die warme Luft in den Saal. Die Becken aus rotem Marmor, die sich am Fuße der Spiegelgrotten der westlichen Wandfelder befinden, bestanden aus Springbrunnen mit Kompositionen aus Pflanzen- und Tierfiguren, die eine Wasserwelt imitieren sollten.

 

Besucherinformationen

Im Hinblick auf das Risiko von Coronavirus das Schloss Esterházy in Fertőd ist geschlossen. Diese außerordentliche Schließung ist gültig für alle Ausstellungen im Schloss bis Widerruf. 

Virtuális kastélylátogatás

Esterházy-kastély, Fertőd Facebook oldal
Széchényi-örökség, Nagycenk Facebook oldal

 
Gebührenfrei Parkplatz - Landkarte erreichbar hier